Valentinstags-Date

Lesedauer: 2 Minuten

Ich sitze im Büro und sollte eigentlich arbeiten. Eigentlich. Stattdessen muss ich an letzte Nacht denken. Ich hatte ein Date der besonderen Art. Kennengelernt haben wir uns auf den Seiten von Eis.de. Er nannte sich Satisfyer Pro G-Spot Rabbit. Sofort wusste ich, dass dieses unschuldige weiße Teil der Richtige für mich ist. Ohne ein Widerwort ließ er sich in meinen Einkaufskorb legen. Ein paar Tage später hatten wir dann unser Date.

Während ich einen leckeren Salat aß hing er an der Steckdose und bereitete sich auf mich vor. In meinem Zimmer angekommen ließ ich mich in mein frisch bezogenes Bett fallen. Dort schaute ich ihn mir erstmal ausführlich an und testete wie ich ihn anmachen kann. Ein länglicher Phallus zum einführen, verbunden mit einer Vorrichtung mit der er meine Klitoris Liebkosen soll. Beides ließ sich unabhängig voneinander steuern. Kondome waren keine nötig, da ich wusste, ich bin seine Erste, das hatte mir das Frischesiegel an seiner Verpackung bestätigt.

Mit etwas Gleitgel führte ich ihn ohne umschweife ein. Startete zunächste die Vibration. Wie angepriesen war er superleise. Als nächstes schaltete ich die Druckwellenfunktion hinzu. Von dieser hatte ich schon so einiges gelesen und konnte mir nur in wilden Träumen vorstellen wie es sich anfühlt. Von da an war es um mich geschehen, und ich kam meinen klitoralen Orgasmus in großen Schritten näher. Ich wollte es aber noch ein bisschen hinauszögern und wählte eine niedrigere Stufe. Ich frage mich, wofür es 11 Intensitätsstufen gibt, wenn mir Stufe 4 schon ausreicht um sekundenschnell zu kommen. Weiterhin vibrierte der längliche Teil in mir und stimulierte meinen G-Spot. Auch hier probierte ich andere Programme aus und kam einem vaginalen Orgasmus nahe. Ich spielte wieder mit der Druckwellenstärke und wollte jetzt kommen. Durch die Anspannung meines Beckenboden kam der Aufsatz noch enger an meine Klit. Und da kam es mir. Wild zuckend kam ich ekstatisch. Dieser Sex war so intensiv wie schon lange nicht mehr. Ich freue mich auf weitere gemeinsame Stunden. In ihm habe ich einen Begleiter für einsame Zeiten und einen Wiedergutmacher für schlechte Dates gefunden.